Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Herausgeber / Nutzungsbedingungen

Konzertbüro Augsburg GmbH

www.konzertbuero-augsburg.de

Maximilianstrasse 21

86150 Augsburg

E-mail: info@konzertbuero-augsburg.de

 

Booking und Management:

Konzertbüro Augsburg, Nadine Kistler-Engelmann

E-mail: nadine.kistler@konzertbuero-augsburg.de

Telefon: 0821 – 450 125 23

 

Geschäftsführer

Konzertbüro Augsburg GmbH

 

Rechtliche Daten

Registergericht: Amtsgericht Augsburg

Steuer-Nr.: 192836288

 

Webdesign

Madison IT - Augsburg, Bayern 
E-Mail: info@madison-it.de 
Website: www.madison-it.de/

 

Kontodaten für den Shop

Konzertbüro Augsburg GmbH

IBAN: IBAN:DE39 7209 0000 0106 5036 24

BIC: GENODEF1AUB

Autogrammwünsche

Senden Sie bitte einen Brief mit frankiertem Rückumschlag (70 Cent) und dem Text/Namenswunsch an:

Konzertbüro Augsburg GmbH, Maximilianstrasse 21, 86150 Augsburg

Urheberrecht:

Das Abrufen, Kopieren und Abspeichern der Webseiten dieses Online-Angebotes, deren Inhalte oder mit den Darstellungswerkzeugen generierten oder angezeigten Ergebnissen, im Ganzen oder in Teilen, darf allein zum privaten, nicht kommerziellen Gebrauch vorgenommen werden. Dieser Gebrauch ist beschränkt auf die Beschaffung von Informationen über Waren und Dienstleistungsangebote.

Die Übernahme, Nutzung oder Verbreitung der Daten dieses Online-Angebotes, dessen Inhalte oder Ergebnisse zu anderen als privaten Zwecken bedarf der schriftlichen Genehmigung des Webmasters, Herausgebers und Geschäftsführers unter info@konzertbuero-augsburg.de

Das Urheberrecht für veröffentlichte, vom Herausgeber selbst erstellte Objekte (Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte) bleibt allein beim Herausgeber. Ein Be- oder Umarbeiten, eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne schriftliche Genehmigung des Herausgebers nicht gestattet. Urheberrechtshinweise und Markenbezeichnungen dürfen weder verändert noch beseitigt werden.

Alle innerhalb des Online-Angebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Aus der bloßen Nennung allein folgt nicht, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

 

Verweise und Links:

Die Einrichtung eines Hyperlinks von anderen Webseiten auf Seiten, die zu diesem Online-Angebot gehören, bedarf ebenfalls der schriftlichen Genehmigung unter: info@konzertbuero-augsburg.de

Wo Webseiten, die zu diesem Online-Angebot gehören, direkt oder indirekt auf fremde Internetseiten verweisen, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Herausgebers liegen, haftet der Herausgeber nur soweit als er von deren Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Herausgeber erklärt ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Verknüpfung die entsprechenden verknüpften fremden Internetseiten frei von rechtswidrigen Inhalten waren. Der Herausgeber hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften fremden Internetseiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verknüpften fremder Internetseiten, die nach der Verknüpfung verändert wurden. Für rechtswidrige, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der fremden Internetseite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Verknüpfungen auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

Inhalt:

Für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernimmt der Herausgeber keine Gewähr. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Herausgebers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Herausgeber behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Online-Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

Datenschutz:

Sofern innerhalb des Online-Angebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Email-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Auf meinen Seiten sind Plugins der sozialen Netzwerke Facebook und Twitter integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Das Twitter-Plugin an dem Twitter-Logo (Vogel).

Wenn Sie meine Seiten besuchen, werden über die Plugin’s eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook- oder Twitter-Server hergestellt. Facebook und Twitter erhalten dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse meine Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” oder den Twitter „Vogel“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook- und/oder ihrem Twitter-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook- und Twitter-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook sowie Twitter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook und/oder Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook und Twitter unter https://de-de.facebook.com/policy.php und httpss://twitter.com/privacy

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook oder Twitter den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook- und Twitter-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem jeweiligen Benutzerkonto aus.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Eintrittskarte:

Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte zu einer unserer Veranstaltungen, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Damit möchten wir Ihnen den Besuch so angenehm wie möglich machen und aufkommende Fragen vorab beantworten. Unsere AGB orientieren sich an den üblichen Regeln eines Veranstaltungsbesuchs und unterliegen der gängigen Rechtsprechung. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen auch persönlich gerne zur Verfügung.

Die in diesen AGB genannten Personen sind:

Der Veranstalter

Der Besucher / Zuschauer = Veranstaltungsbesucher bzw. Karteninhaber

Ist als Veranstalter nicht das Konzertbüro Augsburg GmbH gelistet oder aufgeführt, gelten die AGB des aufgeführten örtlichen Veranstalters!!!

 

Personal:

Der Veranstalter hat das Hausrecht. Dessen Anweisungen, sowie dem Sicherheitspersonal ist Folge zu leisten. Ausschliesslich dieser ist befugt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchzusetzen oder zugunsten des Zuschauers zu ändern.

 

Hinweis- und Verbotsschilder:

Etwaig ausgehängte am Veranstaltungsgelände angebrachten Hinweisschilder sind zwingend zu beachten!

 

Absperrungen:

Barrieren, Absperrungen, sowie Plattformen mit technischem Equipment (z.B. Bühne) dürfen in keinem Fall bestiegen oder ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Veranstalters bzw. dessen Personal überschritten werden.

 

MITGEBRACHTE GEGENSTÄNDE

 

Mitbringsel:

Grundsätzlich ist es verboten, Waffen, Fackeln, oder pyrotechnische Gegenstände mitzubringen. Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, Plastikflaschen etc. ist nicht gestattet, es sei denn es wird vom Veranstalter explizit durch Ansagen oder Aushänge geduldet. Das Einlasspersonal ist befugt, Taschen zu durchsuchen und Leibesvisitationen vorzunehmen. Wird der Zutritt aufgrund eines mitgebrachten Gegenstands verwehrt, ist allein der Besitzer für den weiteren Verbleib dieser Gegenstände verantwortlich. Bei Nichtbeachtung erfolgt Verweis aus dem Veranstaltungsgelände ohne Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Der Veranstalter haftet nicht für verloren gegangene oder gestohlene Sachen.

 

Garderobe:

Wird eine Garderobe gegen Gebühr vom Veranstalter angeboten, haftet dieser nicht für Inhalte von Taschen oder Beschädigungen, die nicht nachweislich und offensichtlich durch das Garderobenpersonal verursacht wurden. Die Rückgabe erfolgt aufgrund einer Kennmarke, für die ausschliesslich der Besitzer selbst verantwortlich ist.

 

Elektrische Geräte:

Elektrische Geräte, insbesondere mit Funkverbindungen, sind während der Veranstaltung auszuschalten. Dies umfasst vor allem Mobiltelefone, Computer und Funkgeräte. Ist eine Abschaltung aus wichtigen Gründen nicht tragbar z.B. bei medizinischen Geräten, muss das Einlasspersonal darüber informiert werden !

 

Foto-, Video- und Audiogeräte:

Grundsätzlich ist es nicht erlaubt, von der Veranstaltung Aufzeichnungen in jedweder Form zu machen. Ausnahmen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung des Veranstalters. Eine Zuwiderhandlung ist auch ohne vorherigen Hinweis ein Verstoss gegen das Urheberrecht und kann mit hohen Strafen geahndet werden und/oder dem Ausschluß aus der Veranstaltung zur Folge haben.

 

Regenschirme bei Open Airs:

Regenschirme dürfen bei Open Air Konzerten nicht in das Gelände mitgenommen werden. Für Schutz gegen schlechte Witterung bitten wir um entsprechende Kleidung.

 

Tiere:

Das Mitbringen von Tieren ist verboten.

 

GÜLTIGKEIT DER EINTRITTSKARTE

 

Gültigkeitsraum:

Die erworbene Eintrittskarte berechtigt den Besitzer zum Zugang in das Veranstaltungsgelände, frühestens zur Einlasszeit und in jedem Fall vor Ende der Veranstaltung. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die angekündigte Einlasszeit nach hinten zu verschieben, wenn der Bühnenaufbau, Soundcheck etc. noch nicht abgeschlossen ist. Die Gültigkeit der Eintrittskarte ist nur bei Akzeptanz der AGB gegeben. Erfolgt ein Verstoss, hat der Veranstalter das Recht, ersatzlose Verweise auszusprechen.

 

Gültigkeitsnachweis:

Eine Eintrittskarte ist nur dann gültig, wenn alle aufgedruckten Daten wie Termin, Ort, Zeit, usw. zutreffen und alle vom Veranstalter eingesetzten Kriterien zum Nachweis des Originals erfüllt sind. Fälschungen werden ausnahmslos strafrechtlich angezeigt. Ebenso muss die Karte in ihrem Umfang vollständig sein. Bei ermäßigten Karten muss ein Nachweis zur Berechtigung auf Nachfrage erbracht werden. (z.B. Behindertenausweis, etc)

Ein gewerblicher Weiterverkauf von Eintrittskarten ist verboten!

 

Verlassen des Geländes:

Beim Verlassen des Geländes erlischt die Gültigkeit der Eintrittskarte. Muss das Gelände aus einem dringenden Grund verlassen werden, ist dies unbedingt beim Einlasspersonal anzuzeigen. Zum Wiedereinlass wird ein Stempel oder Markierungsband am Handgelenk vergeben. Ohne Stempel kann der Wiedereinlass verwehrt werden.

 

Ermässigungen

In einigen Fällen gewährt der Veranstalter auf freiwilliger Basis und ohne Gewähr Preisnachlässe für Kinder, Behinderte, Gruppen, etc. Dies ist vom Käufer unmittelbar vor dem Erwerb abzuklären. Ein nachträglicher Anspruch besteht in keinem Fall. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Preisnachlässe zurückzufordern, wenn die Berechtigung dazu beim Einlasspersonal nicht nachgewiesen werden kann. Ist eine ermäßigte Karte als solche gekennzeichnet, ist sie nicht übertragbar!

 

PROGRAMM

 

Absage / Abbruch:

Eine Rückgabe der Eintrittskarte und Erstattung des Kaufpreises ist grundsätzlich nicht möglich und für den Veranstalter nur dann verpflichtend, wenn die Veranstaltung ersatzlos abgesagt wird. Weitere Gründe liegen in besonders unzumutbaren Umständen für den Zuschauer bei räumlicher oder zeitlicher Verlegung der Veranstaltung. Generell können Karten NUR dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden; und zwar bis spätestens 14 Tage nach dem ursprünglich angesetzten Termin. Eine spätere Rückgabe ist ausgeschlossen. Die Vorverkaufsstelle hat das gesetzliche Recht, die Vorverkaufsgebühr einzubehalten. Bei Abbruch einer bereits laufenden Veranstaltung besteht kein Recht auf Rückgabe der Eintrittskarte. Dies gilt auch bei sogenannten „Open-Air“-Veranstaltungen, die witterungsbedingt abgebrochen werden müssen.

 

Verlegung oder Verschiebung:

Bei zeitlicher oder räumlicher Verlegung der Veranstaltung behält die Eintrittskarte ihre Gültigkeit für den neuen Termin bzw. Ort. Der Veranstalter sorgt für die rechtzeitige Bekanntgabe der Änderung. Eine Rücknahme kann auf Anfrage bei der entsprechenden Vorverkaufsstelle erfolgen, ist jedoch nicht verpflichtend.

 

Programmänderung:

Der Karteninhaber bezahlt für das auf der Eintrittskarte angegebene Programm. Der Veranstalter ist zu Änderungen im Programm berechtigt, sofern die Programmbasis davon unberührt bleibt. Dies ist z.B. dann der Fall wenn mehrere Akteure auftreten und ein Akteur gleichwertig ersetzt werden muss.

 

URHEBERRECHTSREGELUNG

 

Aufzeichnungsverbot:

Es ist grundsätzlich verboten, von der Veranstaltung Bild, Ton oder Videoaufzeichnungen zu machen. Zuwiderhandlung kann strafrechtlich verfolgt werden. Eine Veranstaltung unterliegt rechtlich abgesichert dem Urhebergesetz.

 

Aufnahme-Einverständnis:

Der Veranstalter hat nach Rücksprache mit dem Künstler das Recht, die Veranstaltung in jedwediger Form aufzuzeichnen und zu veröffentlichen. Der Zuschauer erklärt sich damit einverstanden auf diesen Aufzeichnungen sicht-/hörbar zu sein und stellt keine Ansprüche gegenüber dem Veranstalter nach erfolgter Ausstrahlung.

 

PLATZANSPRUCH

 

Platzgarantie:

Der Veranstalter garantiert dem Karteninhaber einen entsprechenden Sitzplatz, nicht jedoch die Qualität des Platzes. Generell sind Sichtbehinderungen möglich. (z.B. durch Pfeiler, Wände, Emporen oder technische Bauten).

 

Sitzplatzanspruch:

Steht auf der Eintrittskarte der Vermerk – kein Sitzplatzanspruch – so handelt es sich um ein Stehkonzert oder eine nur teilweise bestuhlte Veranstaltung. Der Karteninhaber ist dann nicht berechtigt, auf einem Sitzplatz zu bestehen!

 

Freie Platzwahl:

Steht auf der Eintrittskarte der Vermerk – freie Platzwahl -, so kann der Karteninhaber seinen Platz unter den verfügbaren Plätzen frei wählen. Dabei hat er jedoch Reservierungen und bereits besetzte Sitzplätze zu respektieren. In jedem Falle sind für die Anzahl der verkauften Tickets auch Plätze vorhanden, wenn gleich sich die Qualität der Sitzplätze stark unterscheiden kann. Gästegruppen und Paare haben keinen Anspruch auf benachbarte oder gegenüberliegende Plätze, sondern müssen damit rechnen, einzelne, getrennte und raumverteilende Plätze zu benutzen.

 

Platzreservierungen:

Durch den örtlichen Veranstalter und/oder das Team von „Bobbe Kabarett“ inklusive seinem Technikteam von „FS-Veranstaltungstechnik“, können einzelne Plätze, als auch komplett bestuhlte Tische, Nischen, Bereiche etc. abgesperrt oder reserviert werden. Dies geschieht in jedem Falle vor der offiziellen Einlassuhrzeit und diese Reservierungen oder Absperrungen, sind in jedem Falle zu akzeptieren. Reservierungen können durch Beschriftungen, Absperrbänder, mündlich, oder durch Entfernen von Stühlen etc. erfolgen und sind in jedem Falle klar ersichtlich ausgewiesen.

Bei dem Erwerb einer Eintrittskarte ohne nummerierte Plätze (freie Platzwahl), besteht kein Anspruch auf Sitz- oder Stehplätze in reservierten Bereichen oder Plätzen. Personen die unberechtigt und ohne Vereinbarung dort Platz nehmen, müssen diesen Platz bei Aufforderung sofort und ohne Gegenleistung verlassen. Der örtliche Veranstalter sowie die Mitarbeiter von „Bobbe Kabarett“ und „FS-Veranstaltungstechnik“, müssen in solchen Fällen keine Bereitstellung ähnlicher oder gleichwertiger Plätze veranlassen. Betroffene Personen müssen sich um andere freie Plätze bemühen und haben keinerlei Anspruch auf „gleichwertige“ Plätze welche z.B. dieselbe Distanz zur Bühne gewährleisten, oder den selben Blickwinkel etc. aufweisen. Auf eine Rückerstattung des Eintrittspreises und etwaig verursachte Kosten wie Parkgebühren usw. besteht kein Anspruch, da jeder Eintrittskarteninhaber eine Platzgarantie hat.

Die Reservierung kann auch noch nach Beginn der Darbietung durchgesetzt werden und hat keine zeitliche Begrenzung. Personen die unserer Aufforderung nicht nachkommen, brechen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und können dadurch auch als letzte Instanz vom Veranstaltungsgelände oder Veranstaltungsraum verwiesen werden. Den örtlichen Ordnern und Einweisern ist in jedem Falle Folge zu leisten!

 

Kinder und Jugendliche:

Für Kinder unter 6 Jahren, auch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, ist der Zutritt verboten. Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren, werden nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eingelassen. Ist auf den Eintrittskarten keine Altersbeschränkung aufgedruckt, gilt das Jugendschutzgesetz. Eltern haften für ihre Kinder.

 

HAFTUNG

 

Schäden am Zuschauer:

Grundsätzlich übernimmt der Veranstalter keine Haftung für Sach- und Körperschäden, soweit diese nicht vorsätzlich und nachweislich von ihm verursacht wurden und eindeutig nachgewiesen werden kann, dass der Besucher den Schaden nicht durch eigene Fahrlässigkeit und z.B. unangepasste Kleidung zu verantworten hat.

 

Lautstärke und Schadenersatzansprüche:

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen dass bei Veranstaltungen, extreme Lautstärken herrschen. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Hör- oder Gesundheitsschäden, die infolge extremer Lautstärke entstehen können. Bitte sehen sie vom Kauf einer Eintrittskarte ab, falls sie ein überempfindliches Gehör haben. Die Haftung für sonstige Sach- und Körperschäden ist ebenfalls ausgeschlossen, es sei denn, dass den Veranstalter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit trifft.

 

Gerichtsstand:

Gerichtsstand für eventuelle Streitfälle ist Augsburg, Deutschland. Gerichtsstand für Streitigkeiten im Ausland ist der Ort der durchgeführten Veranstaltung